Vollendet

Die Reise der Dreizehnten Fee findet im Dritten Band ihren Höhepunkt und Abschluss.
Lasst euch verzaubern!
Wörter sind Magie. Geschaffen aus wenigen Buchstaben, vermögen sie ganze Geschichten zu erzählen. Sie schaffen Welten voller Zauber und Liebe, Freude und Leid. Sie lassen Helden auferstehen und sterben. Sie erzählen von Wahrheit und dem Kampf nach Gerechtigkeit – oder dem Verlust dieser.
Es gibt unzählige Geschichten, geschaffen aus unzähligen Worten. Doch eines ist ihnen allen gleich: Sie besitzen einen Anfang und ein Ende. Es beginnt mit »Es war einmal« und endet, wenn die letzte Seite gelesen ist, wenn die Worte verklingen und nichts als eine schreckliche Leere verbleibt. Dann schließt sich der Bucheinband wie der Deckel eines Sarges und alles, was so lebendig und voller Magie erschien, bleibt darunter verborgen. Bis es erneut aufgeschlagen wird, bis wir einen Blick in den Sarg wagen. Bis jemand kommt und das schlafende Schneewittchen erweckt. Erst dann kann die Geschichte fortgehen oder neu beginnen.
So wie mein Leben einen zweiten Anfang nahm, als ich im Turm durch den Kuss erlöst wurde. Nur, dass die Zeit während meines Schlafes nicht stillgestanden hatte. Nein. Tage waren zu Jahren zerflossen, zu Jahrzehnten und schließlich einem Jahrtausend.
Jetzt bin ich wach und bereit, den Verlauf der Geschichte zu verändern. Meine Geschichte.
alle-feen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.